HomeContactFollowBlogrollShop

Montag, 16. Juni 2014

Pretty Daisy

Heute gibt's nochmal 'n Crop Top. Und zwar richtig kitschig mädchenhaft.
Ich muss zugeben, ich hab das voll genossen und mich auch überhaupt nicht verkleidet gefühlt - ungewöhnlich für mich bei der Zusammenstellung.







Das Muster
Blumenprint geht im Frühling und Sommer ja immer, aber ich bin dieses Jahr auf Gänseblümchen fixiert.  Diese schlichten hübschen reinweißen Blüten mit dem goldenen Herzen. 
Jo, es wird kitschig, aber das haben diese Blümchen auch verdient. 
Scheiß auf Rosen, Tulpen, Narzissen und Kakteen. Gänseblümchen beste und so!

Die Schuhe
Diese Scheißtreter sehen zwar ganz nett aus, haben mir aber schmerzende Blasen beschert.
Kauf. Sie. Dir. Nicht. Zu deinem Schutz verrate ich nicht, woher ich sie habe.

Der Rock
Dieser Rock hier ist eigentlich ein Kleid aus dem C&A. Wie es eigentlich aussieht, könnt ihr hier sehen >>klick In diesem Post könnt ihr lesen, dass ich den oberen Teil vom Kleid gar nicht so gern mag und deswegen hab ich Schlaubischlumpf eines Tages beherzt zur Schere gegriffen und das obere Teil einfach abgeschnippelt. Zwar echt hässlich geschnippelt , aber effektiv - ich muss das Ding denächst noch zum Schneider meines Vertrauens bringen.

Das Top
Namensgebend für diesen Post ist dieses Top einfach Zucker. Ich sah es -  betete, dass es sich über die Möpse stülpen lässt - und kaufte es. Und das für den Preis von 5 Kopeken reduziert im altbekannten schwedischen Modehaus. Fängt mit H an und hört mit M auf. Heureka(m)!

Die Accessoires
Der Titel ist Programm. Die Gänseblümchenohrringe ist mein neuester Lieblingsschmuck, ich trage sie fast täglich und betrachte sie auch gerne einfach nur so auf dem Nachttisch.

Die weiße runde "blinde Maulwurf"-Sonnenbrille ist aus Thailand. Es war ein Rayban-Fake und den Markenschriftzug hab ich mit Nagellackentferner....


...entfernt. (fällt dir ein besseres Wort als "entfernt" in diesem Kontext ein?!)

Die schwarze Tasche ist von H&M und seit ich letztens im Primark sage und schreibe 3 Mädchen mit derselben rumwatscheln sah, hab ich mir vorgenommen, etwas mehr Geld für Taschen auszugeben.

Das weiße Ding, das im weitesten Sinne auch als Tasche gesehen werden könnte, ist ein alter Reissack. Irgendwie muss ich als Schlitzauge auch ein bisschen dem Klischee nachgehen. Hähä.





Location: Café "dicke Lilli, gutes Kind", Mainz 
Photographer: Sonja


Montag, 2. Juni 2014

cropped

Kinners, ICH hab mich getraut, dem GANZEN Publikum der Hauptstadt Rheinland-Pfalz' meinen Bauch zu zeigen!

klingt heftig, gä?

Und wie in jeder "heftig.co"-Vorschau, isset dann doch viel heiße Luft um nix.

Um bei den schlichten Fakten zu bleiben:
Ich zeige dir heute ein Crop Top-Outfit in einer kleinen Nebenstraße in Mainz.

Dass das geht, haben schon zahlreiche Plus Size Blogger gezeigt und was die können, kann ich seit letztem Donnerstag schon lange. Zusammen mit Sonja's Ermutigungen habe ich mich ans Crop Top gewagt und den guten alten Colour-Blocking Trend gleich mitgenommen.





Crop Top - Asos // Scuba Skirt - Primark // Shoes - Primark

Es war wirklich einfach nur okay, ich hab mich (abgesehen davon, dass es ein bisschen frisch war) ziemlich gut gefühlt. Ich zeige nicht so gerne Ausschnitt (da fühle ich mich irgendwie sooo ... negativ-pornös?) und da ist so ein Crop Top eine nette Abwechslung, ein bisschen Haut zu zeigen, ohne gleich errroddisch zu wirken.

_________________________

Hier eine kleine Inspirationsquelle, das sind zwar alles keine Plus Brands, aber so n Crop Top kann ja gerne enger liegen.

cropped


________________________

Wat? Du hast immer noch nicht genug? Gut so, denn hier könnt ihr einen kleinen Ausblick auf ein tolles cropped Outfit von Sonja  erhaschen.


Du willst mehr sehen. Folge dem Link. Amen!



Und zum Abschluss ist deine Meinung gefragt!

 Wie findest du Crop Tops?
Hui oder Pfui?